Huch schon wieder Freitag… #17

Hallo meine Lieben,

hattet ihr eine schöne Woche? Meine war ziemlich vollgepackt, deshalb genieße ich meinen „freien“ Freitag heute um so mehr. 🙂

Habt ihr Lust auf ein spätes Frühstück? Zugegeben es ist schon ziemlich spät, aber erst jetzt ist bei uns die Sonne da und versüßt mir den Tag.

Also reinspaziert, nehmt Platz, macht es euch gemütlich. 🙂

Felsenbirne Felsenbirne(1)

Wie versprochen habe ich heute ein Rezept für leckeres Gelee mitgebracht.

Kennt ihr Felsenbirnen? Ich kannte sie bis vor einigen Jahren auch nicht. Als wir die Heckenpflanzen für unseren Garten zusammenstellten, wir haben eine bunte Strauchhecke, ist mir diese Pflanze das erste Mal untergekommen. Damals noch ganz klein und zierlich haben wir mittlerweile zwei ziemlich stattliche Büsche hier im Garten. Die Sträucher tragen kleine rote Beeren und als Mami eines zweijährigen schaut man doch mal nach, ob diese eventuell giftig sein könnten. Bei meinen Recherchen bin ich dann darauf gestossen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Die Felsenbirne ist eine Wildfrucht die man ohne weiteres so vom Strauch naschen kann. Na das lass ich mir ja nicht zweimal sagen. 🙂Felsenbirne(5) Felsenbirne(2)

Also ran an den Strauch und probieren. Die kleinen Früchte schmecken am besten, wenn sie ganz dunkel, fast schon schwarz sind. Sie sehen ein bisschen aus wie Heidelbeeren schmecken aber eher wie eine Mischung aus Kirsche mit Marzipan. 🙂

Die gepflückten Früchten, man muss übrigens schnell sein mit Plücken ,denn Vögel lieben Felsenbirnen, habe ich in den Dampfentsafter gegeben und aus dem Saft dann Gelee gekocht.

Felsenbirnengelee

750 ml Felsenbirnensaft

Saft 1/2 Zitrone

1 Päckchen Gelierzucker 2:1

Alle Zutaten in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Unter Rühren 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einem Esslöffel den entstanden Schaum an der Oberfläche entfernen und heiß in Gläser füllen. Fest verschließen und fertig ist euer leckeres Gelee.

Felsenbirne(6)Ein Gelee macht ja bekanntlich noch keinen Sommer :-), deshalb werd ich mich nach dem Frühstück mal gestärkt an unsere Johannisbeeren machen. Die sind jetzt endlich reif und können gepflückt werden.

Felsenbirne(4) Felsenbirne(3)Ich hoffe ihr habt alle tolle Pläne fürs Wochenende und könnt das sommerliche Wetter genießen.

Wir werden am Wochenende Oma und Opa besuchen. 🙂

Bis bald, Jessica♥

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s