Endlich mal wieder eine Fondanttorte und dann das…

Hallo ihr lieben,

heute brauche ich mal euren Rat. Ich hatte endlich mal wieder einen Anlass eine schicke Torte zu backen.

Vor gut einem Jahr habe ich ein paar ganze tolle Frauen kennen gelernt mit denen ich mich regelmäßig zum Frühstücken treffe. Kennengelernt haben wir uns beim Schwangerenschwimmen bzw. bei der Geburtsvorbereitung. 🙂 Hätte nicht gedacht, dass aus uns eine so tolle Truppe wird.

Zum heutigen Frühstück habe ich mir dann überlegt eine Torte zu backen. Allerdings wollte ich sie nicht mit schwerer Buttercreme oder Ganache „versiegeln“. Ich habe schon oft gelesen dass man Fondanttorten auch mit Marmeladen bestreichen kann. Leider hat das bei mir nicht funktioniert. 😦Habt ihr eine Idee warum es nicht geklappt hat?

Schaut mal!Rosentorte(3)Rosentorte

Dabei waren die Rosen echt schön geworden und von innen sah sie auch toll aus. Geschmeckt hat sie übrigens auch. Schade nur, dass die Fondantdecke so weg geschmolzen ist. 😦Rosentorte(5) Rosentorte(4)Rosentorte(2) Rosentorte(1)

Ich verrate euch auch gerne das Rezept, geschmeckt hat es ja. 🙂

Der Boden ist nach Marias Wunderrezept gebacken. Ich lasse nur das Öl weg.

Wunderrezept

4 Eier

200g Zucker

200ml Mineralwasser

300g Mehl

1 Päckchen Backpulver

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend das Mineralwasser, Mehl und Backpulver zugeben. Den Teig in eine Springform geben. Und bei 180°C 30-35 Minuten backen.

Anschließend gut auskühlen lassen und zweimal in der Mitte teilen.

Für die Creme habe ich 200g Frischkäse mit 50g Zucker verrührt. 5 Blatt Gelantine aufgelöst. Ein paar Esslöffel Frischkäse in die Gelantine rühren, anschließend die Gelantine in die restliche Frischkäsecreme geben. 200ml Sahne steif schlagen und unter den Frischkäse heben. Aromatisiert habe ich die Creme mit abgeriebener Limettenschale.

Als fruchtige Füllung habe ich 300g tiefgefrorene Heidelbeeren genommen. Diese habe ich mit Tortenguss angedickt. Dafür den Tortengus mit 100ml Heidelbeersirup und 125ml Wasser laut Packungsanleitung kochen. Den Topf vom Herd nehmen und die gefrorenen Heidelbeeren unterheben. Wenn ihr Sirup nehmt, bitte den Zucker beim Tortenguss kochen weglassen. Solltet ihr keinen Sirup haben, könnt ihr auch einfach mit Wasser den Tortengus kochen, dann aber am besten roten Tortengus nehmen und mit der auf der Packung empfohlenen Zuckermenge kochen.

Dann wird gestapelt. Einen Tortenboden nehmen. Um diesen einen Tortenring legen. Der Rand der Springform geht auch. Dann die Hälfte der Heidelbeeren drauf verteilen, dann die Hälfte der Frischkäsecreme. Dann kommt der zweite Tortenboden und wieder Heidelbeeren und Frischkäsecreme. Obendrauf kommt dann noch der dritte Boden.

Das ganze habe ich dann mit selbstgemachter Heidelbeermarmelade bestrichen und mit Callebaut Fondant eingedeckt.

Die Rosen habe ich aus Blütenpaste modelliert. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Jetzt hoffe ich auf eure Tipps!

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

Advertisements

2 Gedanken zu “Endlich mal wieder eine Fondanttorte und dann das…

  1. Die Marmelade war wohl doch zu feucht. Schade, denn die Torte sieht ansonsten sehr schön aus. Hast Du die Marmelade vielleicht zuckerreduziert gekocht?

    Deine Füllung enthält (soweit ich es beurteilen kann) auch ziemlich viel Feuchtigkeit, bei solchen Füllengen bau ich mir immer einen „Schutzwall“ aus Biskuit mit ein.

    Was man auch nehmen kann, wenn es ganz schnell gehen muss (und wenn es passt) ist Nutella als Klebstoff.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    Gefällt mir

  2. Hallo,

    ich bin zwar kein Profi auf dem Gebiet, aber ich habe viel rumgesucht und geschaut was sich am besten als Unterlage für Fondant eignet, und Ganache ist einfach am besten.
    Ich zumindest mache es lieber gleich damit, da ich auf Nummer sicher gehen möchte.
    Marmelade sollte erst für ca. 1-2 Stunden in den Biskuit einziehen, aber ob es danach besser beziehen lässt kann ich leider auch nicht sagen.
    Auf jeden Fall gefällt mir dein Rezept total gut, und ich finde sie trotzdem sehr schön, alleine schon wegen der ganzen Mühe 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s