24. Dezember

Knecht Ruprecht

Theodor Storm (1817-1888)

Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Allüberall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;

Und droben aus dem Himmelstor
sah mit grossen Augen das Christkind hervor;

Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,

Alt‘ und Junge sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn;

Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
denn es soll wieder Weihnachten werden!“

Ich sprach: „O lieber Herre Christ,
meine Reise fast zu Ende ist;

Ich soll nur noch in diese Stadt,
wo’s eitel gute Kinder hat.“

– „Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier:

Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
essen fromme Kinder gern.“

– „Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;

Doch für die Kinder nur, die schlechten,
die trifft sie auf den Teil, den rechten.“

Christkindlein sprach:“ So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“

Von drauss‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich’s hier innen find!
Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind?

Ihr lieben, heute öffnet sich das letzte Türchen des Adventskalender 2013, heute ist Heiligabend! 🙂

Ich hoffe ihr habt alles besorgt, gebastelt, geschmückt und gebacken was für euch zu Weihnachten gehört. Lehnt euch zurück, relaxt und genießt die Tage im Kreise der Familie.

Ich werde mich auch ein paar Tage zurückziehen und die Zeit mit der Familie verbringen. Aber vorher gibt es noch Weihnachtskekse für alle meine lieben Leser:WeihnachtskekseWeihnachtskekse(1)Weihnachtskekse(2)Weihnachtskekse(3)Weihnachtskekse(4)Weihnachtskekse(6)

Weihnachtskekse

260g Butter

1 Ei

140g Zucker

400g Mehl

2 gestrichene Teelöffel Backpulver

1 Prise Salz

1 TL Zimt

1TL Kardamom

Butter, Ei und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz sowie die Gewürze hinzufügen. und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anschließend ausrollen und ausstechen. Ich habe hier meinen schönen neuen Keks-Stempel Merry Christmas von Birkmann benutzt. Es gehen aber natürlich auch alle anderen Ausstechformen. 🙂

Im Backofen bei 200°C ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.

Ich wünsche euch ganz tolle Weihnachtstage! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

Advertisements

Ein Gedanke zu “24. Dezember

  1. Frohe Weihnachten und ein glückliches, neues Jahr!
    ….mit immer mit ’ner Prise Liebe!
    ♥liche Grüße und lieben Dank für deine tollen Rezepte!
    Gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s