21. Dezember

Der Countdown läuft nur noch 3 Tage! ♥

Heute gibt es wieder einen Gastbeitrag. Herzlich willkommen Cécile von Céciles Cupcake Café.

 

Wer ist Cécile?

Salut und Herzlich Willkommen auf meinem Blog mit der dreifach C-Alliteration !
(Ja,ich hatte Deutsch LK  ) 😉

Ich bin Cécile, 20 Jahre alt und lebe im schönen Hofheim zwischen Frankfurt und Wiesbaden in Hessen.
Nach meinem Abitur 2012 habe ich angefangen mich kreativ am Cupcakes-backen auszutoben und zunächst meine Rezepte auf meinerFacebookseite vorgestellt.
An einen Blog habe ich mich nie so recht getraut, aber mit Hilfe einer guten Freundin dann doch geschafft.
Ich bin sehr glücklich nun hier alles rund um das Thema Cupcakes (und mehr) vorzustellen.

Da ich mich für einen anstrengenden und anspruchsvollen Beruf entschieden habe ( Auszubildende in der Gesundheits-/ und Krankenpflege), dient das Backen und Kochen als mein ausgleichendes Hobby.
Ich bin kein Profi, sondern möchte meine Erfahrungen bezüglich Rezepten, Zutaten, Büchern,Dekoration und vielem mehr mit euch teilen.

Mandarinen-Möhren-Zimt-Cupcakes

-saftiger Karottenteig mit Mandarinenstückchen und cremigem Zimtfrosting-

Hallo zusammen,

Hinter diesem Adventskalendertürchen habe ich von Céciles Cupcake Café ein Rezept für euch.

Kennt ihr das wenn jemand im Raum eine Mandarine schält? Dieser Duft…Mhhh. Gehört für mich unbedingt zur Vorweihnachtszeit dazu. Deshalb ein Rezept mit Mandarinen und dem aktuell allgegenwärtigem Zimt. Die Karotten machen den Teig zusätzlich schön saftig und harmonieren gut mit den leicht säuerlichen Mandarinen. Das cremig würzige Zimttopping bildet einen süßen Kontrast zum fruchtigen Teig. Genießt sie! Viel Spaß beim Ausprobieren. Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Adventszeit.

Liebste Grüße von Cécile

Bild 1

Zutaten:

-Teig-

100 g     Möhren

150 g     Mandarinen

200 g     Mehl

2             Eier

120 g     Zucker

90 g        Butter  (weich, zimmerwarm)

90 ml Mandarinensaft (Orangensaft)

1 ½ gestr. TL       Backpulver

1 TL Orangenbrausepulver

Eine Prise  Salz

Eine Prise Zimt

Zunächst müsst ihr den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen. Dann die Karotten schälen und auf einer Reibe oder mit der Küchenmaschine fein raspeln. Für die Mandarinen könnt ihr frische nehmen (Duftig!),diese sollten dann allerdings geschält werden, oder als schnelle Variante nehmt einfach Mandarinen aus der Dose. Diese nun in kleine Stücke schneiden und unter die Möhren rühren.

Die Eier und eine Prise Salz und Zimt mit dem Rührgerät auf höchster Stufe schaumig rühren, nach und nach den Zucker dazu rieseln lassen. Die weiche Butter in kleinen Stückchen dazugeben und ordentlich weiterrühren, bis der Teig cremig ist.

Das Mehl mit Backpulver und Orangenbrause vermischen. Abwechselnd mit dem Mandarinen/Orangensaft zu der Eier-Butter Masse rühren. Zuletzt  hebt ihr die Möhren-Mandarinen-Masse unter. Den Teig in die Papierförmchen füllen und bei 180°C etwa 40 Minuten backen lassen. (Stäbchenprobe) Dann aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und aus der Muffinform lösen und auf beispielsweise einem Kuchenrost vollständig erkalten lassen.

Zutaten:

-Frosting-

250 g Mascarpone

150 g Doppelrahmfrischkäse

Etwa 3-5 EL Zimt (+ Deko)

2 gehäufte EL Puderzucker

1 EL Vanillesirup

Einige Mandarinenspalten (Deko)

Für das Frosting die Mascarpone sowie den Frischkäse mit Puderzucker, Vanillesirup und Zimt in eine Rührschüssel geben. Kurz mit dem Rührgerät verquirlen. Jetzt könnt ihr abschmecken und ggf. erneut Zimt dazugeben und wieder kurz verquirlen. Wenn es die gewünschte Zimtstärke hat, in einen Spritzbeutel oder eine Dekospritze füllen und auf die erkalteten Cupcakes auftragen. Mit einer Prise Zimt und Mandarinenspalten dekorieren.

Bild 2

Advertisements

Ein Gedanke zu “21. Dezember

  1. Pingback: 23. Dezember | Eine Prise Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s