1. Dezember

Hallo ihr Lieben,

heute startet endlich der „Eine Prise Liebe“ Adventskalender. Ich habe für euch ganz viele tolle Rezepte vorbereitet und auch ein paar Gastblogger aktivieren können. Also freut euch auf 24 tolle Türchen, ähhh Beiträge. 🙂

1.Dezember

Wenn die erste Kerze leuchtet,
sagt sie uns macht Euch bereit.
Lange müsst ihr nicht mehr warten
dann ist Weihnachtszeit.

Heute ist der erste Advent, ich hoffe ihr habt es euch schon gemütlich und weihnachtlich gemacht. Wenn nicht, dann ist jetzt höchste Zeit. 🙂

Ich habe euch heute eine Birnentorte mitgebracht. Von außen eher unscheinbar. Aber im Inneren wird es interessant. Schaut mal.

1.Dezember(1) 1.Dezember(3) 1.Dezember 1.Dezember(2)

Birnen-Ingwer-Torte

Zutaten für den Schokobiskuit:

3 Eier
3 EL Wasser
150 g Zucker
1 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
100 g Mehl

Zutaten für den Mürbeteig:

250 g Mehl
1 Ei
150 g Zucker
125 g Butter
1 TL Backpulver

Zutaten für das Birnenkompott:

1 kg Birnen
250 ml Wasser
20g Ingwer
1 PäckchenTortenguss
etwas Zimt
etwas Zucker

Zutaten für die Marzipanschicht:

200 g Marzipan-Rohmasse
100 g Birnengelee
1,5 l süße Sahne
4 Beutel Sahnesteif
Puderzucker

Für den Biskuitboden die Eier mit Wasser und Zucker schaumig schlagen. Das Backpulver, Speisestärke, Kakaopulver und Mehl in die Schaummasse einsieben und ordentlich unterheben. Den Teig in eine Springform geben und ca. 30 Minuten bei 175 Grad backen. Auskühlen lassen. Den Boden anschließend einmal mittig teilen.

Für den Mürbeteig Butter, Zucker, Ei, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben alles mit einem Knethaken kurz verkneten. Den Teig in eine Springform geben und festdrücken. Zehn Minuten bei 175 Grad goldbraun backen.

Die Birnen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit etwas Zimt (nach Geschmack), frischem Ingwer und Zuckerwasser bissfest kochen. Zucker dosiert ihr je nach Süße der Birnen. Den Tortenguss mit etwas Wasser verrühren und in den köchelnden Kompott geben. Noch einmal aufkochen lassen. Anschließend abkühlen lassen.

Die Marzipanrohmasse zu einer Kugel kneten, mit ein wenig Puderzucker bestreuen und passend zur Springform ausgerollen. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen.

Die Biskuitböden mit Hilfe von Dessertteller, Untertasse und Tasse (oder Glas) in drei Ringe und eine Mitte ausschneiden. Die Ringe sollten in etwa gleich breit sein.

Das Birnengelee auf dem Mürbeteigboden verstreichen. Darauf die ausgerollte Marzipanrohmasse legen.

Jetzt beginnt das Schachbrettmuster:
Den äußeren und den inneren Ring von einem der Biskuitböden auf die Marzipanschicht legen. Die Zwischenräume mit Birnenkompott ausfüllen. Die Sahne in einen Spritzbeutel geben und auf der Kompottschicht verteilen. Genauso bei der nächsten Schicht vorgehen. Diesmal werden der mittlere Ring und die Mitte des Biskuits auf die Birnenkompottringe gelegt und dann wird wieder abwechselnd mit Kompott und Sahne aufgefüllt. Für die letzte Schicht wieder den äußeren und den vorletzten Ring verwenden. Mit dem Rest der Sahne die Torte rundherum bestreichen. Den restlichen Biskuitboden zerkrümeln und auf der Torte verteilen. Mit Sahne nach belieben garnieren.

Euch allen einen schönen und besinnlichen ersten Adventssonntag. Genießt ihn im Kreise von Freunden und Familie. ♥

1.Dezember(4)

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

Advertisements

3 Gedanken zu “1. Dezember

  1. Sieht super lecker aus und die Kombi von Birne, Schoko und all den Gewürzen ist bestimmt herrlich!

    Einen wunderschönen ersten Advent,
    wünscht dir Edina.

    Gefällt mir

  2. ich mag diese Kombi ebenfalls sehr gerne………..sieht toll aus und würde jetzt gut zu meiner Tasse Kaffee passen……
    ich wünsche dir einen schönen 1 Adventssonntag
    LG
    Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s