Wie kann man die Marzipanreste von Weihnachten verbrauchen??

Bevor ich nächste Woche über die neuen Backsachen von Tchibo berichte noch kurz ein Rezept das ich meinen Facebook-Fans schuldig bin.

Letzten Sonntag gab es bei uns einen leckeren Marzipan-Kranz mit Zimt und Zucker. Ich hatte von Weihnachten noch Marzipan über und beim durchblättern der neue Lecker Bakery habe ich eine tolles Rezept gefunden, um die Reste zu verarbeiten.

Der Kranz hat super lecker geschmeckt. Auch nach Weihnachten ist die Kombination aus Zimt und Marzipan genau mein Fall. ♥

Zimt, Zucker-Marzipan Zopf

Zimt, Zucker, Marzipan-Kranz

Für den Teig:

200 ml Milch

1 Würfel Hefe

500 g Mehl

50 g Zucker

Salz

1 Ei

50 g Butter

Für die Füllung:

2 EL Zimt

50 g Zucker

1 EL Vanillezucker

300g Marzipanrohmasse

1 Ei

60g Butter

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde machen und dort die Hefe hineinkrümeln. Die Hälfte des Zuckers dazugeben und die Prise Salz. Die Milch lauwarm erwärmen. Etwa 5-6 Esslöffel zur Hefe geben. Mit einem Löffel leicht umrühren und mit Mehl bedecken. Die Hefe 15 min gehen lassen.

Die Butter in die warme Milch geben. Den Rest Zucker, die Milch/Buttermischung und das Ei zum Vorteig geben und mit dem Mixer oder der Küchenmaschine verkneten. Den Teig solange kneten, bis er sich vom Rand der Schüssel löst und eine glatte Masse ergibt. Den Teig nun weitere 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit Zimt, Zucker und Vanillezucker mischen. Das Marzipan mit dem Ei vermengen, am besten nimmt man dazu die Hände. 😉 Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals kurz durchkneten. Anschließend zu einem Rechteck (ca. 35x65cm) ausrollen. Den Teig mit 2/3 der Butter bestreichen. Die Marzipanmasse darauf verteilen und glatt streichen, dabei rundherum einen 2 cm Rand frei lassen. Die Zimt/Zucker Mischung auf das Marzipan geben. Den Teig von der Längsseite aufrollen. Die Teigrolle auf ein Backpapier geben und der Länge nach fast komplett durchschneiden. Die dadurch entstandenen Stränge mit einander verdrehen und anschließend zu einem Kranz legen. Die Enden gut aneinander drücken.

Das Backpapier auf ein Backblech ziehen. Den Kranz mit der restlichen Butter bestreichen. Den Kranz bei 200C ca. 25-30 Minuten backen.

Der Duft der dadurch in der Küche entsteht ist umwerfend. 🙂

Lasst es euch schmecken und bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Wie kann man die Marzipanreste von Weihnachten verbrauchen??

  1. Respekt für dieses wunderbaren Kranz! Ich hab mich noch nicht an das Rezept getraut, aber vielleicht finde ich ja doch noch den Mut dazu. Immerhin sieht es obermegalecker aus!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag =)

    Gefällt mir

  2. Pingback: Schnee schmelzen lassen mit Kokos-Mascarpone-Käsekuchen | Eine Prise Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s