Hochzeiten über Hochzeiten… eine Taufe und ein kleines bisschen Urlaub

Ich gebe es zu, ich habe euch in den letzten Wochen ganz schön hängen lassen. Aber wie angekündigt hatten wir seid Mitte August volles Programm. Heute möchte ich euch zeigen, was ich in den letzten Wochen so gemacht habe. ACHTUNG! Es wird ein langer Post mit vielen Bildern! 🙂

Angefangen hat alles mit einer Taufe im August. Der kleine Leon sollte getauft werden. Seine Mama, die Cousine meines Schatzes, meldete sich bei uns mit der Bitte als Geschenk eine Torte mitzubringen. Für mich war sofort klar, wie die Torte aussehen sollte. Ich wollte schon lange diese süßen Baby-Sneakers aus Bettys Buch ausprobieren. Gesagt getan! 🙂 Und so sah das Ergebnis aus:

Anfang September waren wir dann auf eine Hochzeit von Freunden eingeladen. Das Besondere an dieser Hochzeit war, sie fand in der Nähe von Paris statt. 🙂 Die Braut hatte mich gefragt, ob ich für sie ein paar (200!) Cupcakes für den Brunch am Sonntag backen könnte. Für mich erstmal kein Problem. Bis auf die Logistik. 🙂 Also überlegten mein Schatz und ich eine Weile und entschlossen uns die Hochzeit mit einem Urlaub in der „Stadt der Liebe“ zu verbinden. Gesagt getan. Wir suchten uns eine Ferienwohnung für eine Woche und fuhren mit allem Backzubehör, inklusive Kitchen Aid ;-), nach Paris. Die ersten Tage verbrachten wir im Disneyland und in Paris. Ich muss sagen es hat sich gelohnt. 🙂 Aber seht selbst, ein paar Eindrücke aus PARIS!

Nach den schönen Tagen in Paris kam für mich dann der „Ernst des Backens“. Es war gar nicht so einfach in der  Ferienwohnungsküche alles zu organisieren und erst der Backofen… aber es hat am Ende alles geklappt. Gewünscht hatte sich das Brautpaar drei Sorten Cupcakes: Kokos-Cupcakes, Schokoladencupcakes und Vanille-Himbeer-Cupcakes. Als Deko haben wir Schmetterlinge, Blümchen und Baseball abgesprochen. Da die Hochzeit in der Nähe von Paris stattfand, hat mein Schatz eine passende Etagere gebaut. Wie findet ihr sie?

Dem Brautpaar hat es gefallen. 🙂

Dann kam die zweite Hochzeit Anfang Oktober. Wieder wünschte man sich von mir eine Torte als Geschenk. Aber diese Torte hatte es in sich! 3 Stockwerke und alles nur aus Sahne. Als Deko bitte natürliche Blumen. Ich war so aufgereget. Und es sollte sich herausstellen, das die Aufregung nicht umsonst war. Es ist nämlich gar nicht so einfach 3 Sahnetorten ohne Etagere zu stapeln. Und erst der Transport und der Anschnitt! Das war einer meiner „schlimmsten“ Tage. Aber ich kann euch berichten, alles hat geklappt und das Brautpaar und seine Gäste waren sehr glücklich mit dem Ergebnis. Und ich am Ende des Tages auch. 🙂

Für euch ein paar Eindrücke von den Vorbereitungen bis hin zur fertigen Torte. Die Bilder der Torte hat übrigens die Hochzeitsfotografin Vanessa Speckenbach gemacht.

Nach all diesen Feierlichkeiten brauchten wir unbedingt noch einmal Urlaub um uns zu erholen. Da passte es super, dass wir nochmal eine Woche in Dänemark gebucht hatten. Das war so schön entspannend. Wenn auch nicht ganz ohne Backen. Aber so ein kleiner Geburtstagskuchen geht ja immer. 🙂

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck davon verschaffen, was in den letzten Wochen so bei uns los war. Und ich gelobe Besserung was meine Anwesenheit hier im Blog angeht. Versprochen!! ♥

Also freut euch schon auf die nächste Prise Liebe!♥

5 Gedanken zu “Hochzeiten über Hochzeiten… eine Taufe und ein kleines bisschen Urlaub

  1. Pingback: Ge-backen: Orangen-Gries-Küchlein | Ge-SagtGe-Sagt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s