Der Herbst ist da – was passt da besser als Kürbissuppe

Bei uns ist der Herbst nun komplett angekommen. Die Tage werden kürzer und unbeständiger. Es wird nur noch maximal 15°C warm und die Sonne hat deutlich weniger Kraft. Und die Bäume werden schön bunt.

Der Herbst hat auch schöne Zeiten. Man muss sie halt nur für sich entdecken.

Für mich ist der Herbst Kuschelzeit. Es gibt nichts schöneres als an einem grauen Regentag in eine Decke gekuschelt auf dem Sofa zu sitzen. Im Kamin prasselt ein wärmendes Feuer und in der Hand halte ich eine Tasse heißen Tee.

Und was für mich unbedingt zum Herbst dazu gehört sind Eintöpfe und Suppen. So ein Teller heiße Suppe  wärmt so richtig schön auf nach einem Herbstspaziergang.

Und aus diesem Grund gab es bei uns am Wochenende Kürbissuppe. Dieses Mal habe ich ein bisschen experimentiert. Wir hatten einen Hokkaido zuhause. Dazu gesellten sich Äpfel, Möhren und Kartoffel. Das Ergebnis hat mich sehr überzeugt. Durch die Äpfel war die Suppe schön fruchtig. MMMHHH!!!

Und so gehts 🙂

fruchtige Kürbissuppe

1 Hokkaido

2 Äpfel

1 Zwiebel

2 Möhren

5 Kartoffeln

2 Becher Sahne

Salz, Currypulver

Das Gemüse in Würfel schneiden. Beim Hokkaido müssen nur die Kerne entfernt werden. Die Schale kann mit gekocht werden. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen. Darin zuerst die Zwiebel anbraten, danach den Kürbis zugeben und etwas andünsten. Anschließend die Apfelstücke und die Möhren zugeben und alles etwas andünsten lassen. Das ganze mit Wasser bedecken und mit etwas Salz würzen. Das ganze jetzt 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Den Topf vom Herd nehmen und pürieren. Anschließend die Sahne unterrühren und die Suppe nochmal aufkochen lassen. Mit Salz und Currypulver abschmecken.

Lecker dazu ist ein Klecks Creme fraiche und Kürbiskerne.

Lasst es euch schmecken und genießt die schönen Seiten des Herbstes.

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Herbst ist da – was passt da besser als Kürbissuppe

  1. Oh ich liebe Kürbissuppe. hab dieses Jahr auch schon die erste gemacht mit Koriander und Ingwer. An Äpfel in der Suppe habe ich mich geschmacklich noch nicht rangetraut.Vielleicht versuche ich es jetzt mal 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s