Cheesecake to go

Ich liebe ja alles was Käsekuchen oder Cheesecake heißt. Ich glaube das hab ich schon erwähnt, oder?! 🙂 Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich so ziemlich alles nachbacke wo Käsekuchen oder Cheesecake draufsteht. So auch gestern. Ich habe so durch die neue Baking Heaven geblättert und da waren sie. Käsekuchen-Pops!!!!

Mein erster Gedanke war gleich: „Nein, wie cool ist das denn! Wow… muss ich sofort probieren!“

Gesagt getan. Kurz den Kühlschrank durchstöbert. Alles da bis auf Kekse. Aber die sind ja schnell besorgt. 🙂

Und so sahen die leckeren Cheesecakes to go dann aus.

Und hier das Rezept für euch:

Cheesecake to go

ca. 12 Stück

150g Butterkekse

250g Frischkäse

30g Puderzucker

1 EL frisch gepressten Zitronensaft

1 TL Vanillezucker

50g weiße Schokolade

12 Lolli Stiele

Die Butterkekse mit einer Küchenmaschine zu feinen Krümeln verarbeiten. Den Frischkäse mit dem Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. Die Hälfte der Kekskrümel unterheben. Abgedeckt für ca. 2 Stunden kalt stellen.

Aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese in den restlichen Kekskrümeln wälzen und wiederrum kalt stellen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Nun die Lollistiele zuerst in die geschmolzene Schokolade tauchen und dann in die Käsekugeln stecken. Die Pops über Nacht kalt stellen.

Ein paar Tipps von mir für euch:

  • Das ganze ist eine kleine Schweinerei. 🙂 Die Käsemasse ist sehr weich und schmierig. Am besten zwischendurch immer die Hände mit kaltem Wasser waschen und gut abtrocknen. 🙂
  • Bei den doch sehr sommerlichen Temperaturen im Moment solltet ihr die Pops möglichst schnell verzerren oder sie im Kühlschrank aufbewahren. Sie „laufen“ euch sonst davon. 🙂

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren. Backen kann ich ja nicht sagen. 😉

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

Advertisements

Ein Gedanke zu “Cheesecake to go

  1. Dafuer, dass bei den Pops das Backen ausfaellt, ist man aber schon ’ne ganze Weile mit kaltstellen beschaeftigt. Aber lecker sieht das Ergebnis auf jeden Fall aus! Mit dem „schnell Verzehren“ haette ich auch ohne sommerliche Temperaturen keine Probleme 🙂

    liebe Gruesse,
    Persis

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s