Zum Abschied…

… ein Süppchen. 🙂

Bye Bye geliebter Spargel. Ich werde dich vermissen!

Leider geht die schöne Spargelzeit jetzt zu Ende. Zum Abschied gab es bei uns ein Spargelsüppchen.

Sie sieht etwas anders aus als gewöhnliche Spargelsuppe. Das hat auch einen Grund. 🙂 Es ist eine Spargel-Parmesan-Suppe mit Basilikumpesto…

Spargel-Parmesansuppe

1 kg Spargel

Saft einer halben Zitrone

Salz

Zucker

Pfeffer

100 ml Weißwein

200 ml Gemüsebrühe

175 g Parmesan

30 g Speisestärke

100 ml Sahne

Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in schmale Stücke schneiden. Die Spargelstücke mit kaltem Wasser und Zitronensaft in einen Topf geben. Mit wenig Salz und Zucker würzen, aufkochen. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Spargelstücke herausnehmen. Weißwein und Brühe ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zugießen. Stärke in wenig Wasser glatt rühren, köchelnde Suppe damit unter Rühren binden. Sahne zugießen und den Parmesan schmelzen lassen. Den Spargel wieder zur Suppe geben und nochmals 2–3 Minuten köcheln. Evtl. mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Das Pesto habe ich in der Zwischenzeit zubereitet. Hier eine kleine Anleitung:

2 EL Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten

50 g Parmesan hobeln und in einen Mixbecher geben

ein Bund Basilikumblätter waschen und in den Becher geben. 2 Knoblauchzehen dazugeben.

Die Pinienkerne und 125 ml Olivenöl ergänzen und alle miteinander pürieren.

Fertig! 🙂

Die Suppe in tiefe Teller füllen und mit dem Pesto beträufeln.

Guten Appetit!

Bis zur nächsten Prise Liebe! ♥

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zum Abschied…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s