Tarte Tartin – mmmhhhh

Heute habe ich Tarte Tartin ausprobiert. Dieses französische Gebäck hat eine lustige Geschichte:

Der Legende nach soll die Tarte Tatin im 19. Jahrhundert von den betagten Schwestern Tatin aus Lamotte-Beuvron in der Sologne zufällig erfunden worden sein. Ein von den beiden Damen für ihre Gäste zubereiteter Apfelkuchen sei ihnen aus den Händen auf die Apfelseite gefallen. Daraufhin hätten sie ihn einfach mit der Fruchtseite nach unten wieder in die Form gelegt, mit frischem Teig bedeckt und noch einmal gebacken. (Wikipedia)

Bei uns gab es sie in abgewandelter Form mit Cranberries. So mmmhhh lecker!

Die Bilder sind übrigens von meiner Freundin Julia gemacht worden. 🙂 Sie ist Fotografin und hat ihre Ausrüstung letzte Woche zur Reinigung gebracht. Nun hatte sie heute beim Kaffeetrinken solche Sehnsucht nach Fotografieren, dass sie nicht anders konnte und sich meine Canon geschnappt hat. 🙂

Möchtet ihr diese leckere Tarte auch mal probieren? So gehts:

Tarte Tartin

250g Weizenmehl

150g Butter + 50g Butter

50g Puderzucker

1 verquirltes Ei

125g Zucker

2El Orangensaft

50g getrocknete Cranberries

500g Äpfel

Mehl und 150g Butter zu Krümeln verkneten. Puderzucker und das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Spalten schneiden.  50g Butter in einem Topf zerlaufen lassen, den Zucker und den Orangensaft zugeben und langsam bei geringer Temperatur den Zucker lösen. Wenn alles gelöst ist, das Karamell aufkochen bis es goldbraun ist. Das Karamell in eine Tarteform geben. Die Cranberries und die Äpfel darauf verteilen. Den Mürbeteig ausrollen und über die Äpfel geben. Gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Tarte bei 200°C für 35 – 40 Minuten backen. Nach dem Backen für 5 Minuten auskühlen lassen und dann auf eine Servierplatte stürzen.

Warm und mit etwas Sahne genießen!!! mmmmhhhh….

Bis zur nächsten Prise Liebe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s