Die „Apple“-Torte :-)

Für einen guten Freund, der ein Riesen Apple Fan ist, habe ich zum Geburtstag eine „Apple“-Torte gebacken.

Unter der Marzipandecke verbirgt sich, wie passend, eine abgewandelte „Schwedische Apfeltorte“. Ich finde sie ist gut gelungen. 🙂

Und hier ist das Rezept:

Schwedische Apfeltorte

Für den Boden braucht ihr:

6 Esslöffel Öl

6 Esslöffel Zucker

2 Eier

6 Esslöffel Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

Für die Füllung:

5 geraspelte Äpfel

3 Esslöffel Zucker

1/4 L Wasser

2 ganze Eier

Saft einer halben Zitrone

2 Päckchen Vanillesoße

400 mL Sahne

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Päckchen Sahnesteif

Öl, Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver zugeben und glatt rühren. Den Teig in eine 20er Springform füllen und bei 180°C goldbraun backen

Für die Füllung die Zutaten in einem Topf vermengen, unter Rühren aufkochen und solange köcheln lassen, bis sich die Masse andickt.

Den Boden in der Mitte teilen, einen Tortenring um die untere Hälfte legen und die noch heiße Masse darauf geben. Den zweiten Boden oben auf legen. Die Torte über Nacht kalt stellen.

Die Sahne mit mit Vanillinzucker und Sahnesteif aufschlagen. Die Torte damit rundum einstreichen. Wer mag kann die Torte jetzt noch mit einer Marzipandecke einschlagen.

Bis zur nächsten Prise Liebe!

Advertisements

3 Gedanken zu “Die „Apple“-Torte :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s